• Deutsch
  • HOME UBER UNSKONTAKTEFAQLOGIN
    Haben sie ihr passwort vergessen? Hier klickenoder Weiter
    Provinz Brindisi

    Die Provinz von Brindisi bildet den Übergang zwischen den Gebieten Terra di Bari und Tavoliere di Lecce, auch wenn die Provinz selber der Salento-Halbinsel zugeordnet werden kann. Das Binnenland ist seit jeher mit der Entwicklung der Hauptstadt und deren Seehandel eng verbunden. Der Hafen von Brindisi war nämlich schon zur Zeit des römischen Kaiserreichs für seine Beziehungen zum Orient wichtig. Dieser natürliche Anlegeplatz war für Römer, Kreuzritter und venezianischen Händlern fast eine Pflichtetappe. Die Gesellschaft “Valigia delle Indie” wählte Ende des neunzehnten Jahrhunderts diese Stadt für ihre maritimen Bahnverbindungen mit dem Orient und ist heute weiterhin der beste Hafen für Kontakte mit Griechenland. Unter den vielen Touristenanlagen die sich entlang der Küste reihen, ist auch ein Besuch des herrlichen und unberührten Naturschutzgebietes der Oasi Protetta di Torre Guaceto zu empfehlen die allen Naturliebhabern sicherlich besonders gut gefallen wird.

    Bookmark and Share

    Kunststädte

    Brindisi (Kunststädte) Auf den letzten Hängen der Murge, auf ein kristallklares Meer schauend, stet die weiße Stadt: Ostuni, mit ihren geschichtlich wichtigen Bauten und ihrer herrlichen spätgotischen Kathedrale mit einer Inneneinrichtung aus dem achtzehnten Jahrhundert. Auch Brindisi, mit ihren unzähligen archäologischen Funden und Fasano mit ihrem wunderschönen Rathaus sind besonders sehenswert

    Zur Liste

    Badeorte

    Brindisi (Badeorte) Die Dünen der Küsten um Brindisi sind besonders schön und bieten längs der Küste von Ostuni und Carovigno kristallklares Wasser und einladende Orte. In dieser Gegend sind auch die Festungen von Bedeutung die sich entlang der Ufer befinden. Unter ihnen sind die masserie fortificate, zu erwähnen: ehemalige befestigte, kleine Bauernhöfe, die besonders interessant und heute noch vollständig erhalten sind

    Zur Liste

    Typische Dörfer

    Brindisi (Typische Dörfer) Absolut nicht zu verpassen sind die Altstadtzentren von Cisternino und Ostuni. Besonders schön und lebhaft ist das Dorf von Cisternino wo man, vor allem im Sommer, gegrillte Fleischgerichte in den verschiedenen Gasthöfen und Schlächtereien die sich längs der schmalen Gassen befinden, kosten kann

    Zur Liste

    Spezialitäten

    Brindisi (Spezialitäten) Inzwischen ist der Brindisi Wein mit DOC-Auszeichnung, der aus Malvasia- und Negramaro-Weinreben gekeltert wird (der auch zur Namengebung einer hiesigen, berühmten Musikgruppe beigetragen hat), in ganz Italien berühmt geworden. Besonders gut ist auch das Öl das hier, in der Gegend von Fasano produziert wird, wo auch die ältesten, Jahrhunderte alte Olivenbäume Apuliens stehen

    Zur Liste

    Touristische Städte

    Brindisi (Touristische Städte) Von besonderem touristischem Interesse sind die Stadt von Ostuni mit ihrer schönen Kathedrale und dem traditionellen Ritt anlässlich des Feiertages vom Heiligen Sant’Oronzo. Fasano ist nicht nur für das wertvolle Altstadtzentrum interessant aber auch für einen Zoosafari-Park mit seien verschiedenen Attraktionen, einem Delphinarium, einem Tierpark und einem Tropensaal

    Zur Liste